Mittwoch, 28. April 2010

Balea Aroma Duschpeeling Weißer Pfirsich

Balea Aroma Duschpeeling, Note: weißer Pfirsich

Mein damalier Testbericht und wie dieses Produkt geendet hat. Nämlich aufgeschlitzt und bis aufs letzte ausgekratzt !!

Man hat leider nie alles gute beieinander!
Das Peeling kommt in einer sehr hübschen Verpackung daher. Sie ist in orange gehalten und mit Pfirsichstücken bedruckt, bzw. mit orangen Schnörkeln und Wasserblasen verziert.
Maße sind ca.: 18cm x 8 cm x 5 cm.

Nun kommen wir zu meinem einzigen Minuspunkt an diesem Produkt. Leider lässt sich das Peeling sehr schlecht dosieren und zwar bekommt man es nur mit ein wenig Kraftaufwand aus der Verpackung. Man muss praktisch die Verpackung komplett zusammen drücken, damit man an die gewünschte Menge kommt. Die reicht dann allerdings auch für den Großteil des Körpers aus. Ich würd sagen, man braucht ungefähr eine
Walnuss große Portion.


Nun kommen wirklich nur noch positive Aspekte: Der Duft .. wow es riecht sehr angenehm nach Pfirsich mit einem Unterton von “Duschgel”, es erinnert etwas an Eistee mit Pfirsichgeschmack.
Auf der Haut lässt sich das Peeling sehr einfach verteilen, einfach wie mit einem Duschbad den Körper einschäumen und mit den Händen oder einem Peelinghandschuh über den Körper streichen.
Die Peelingkörnchen empfind ich als eine Mischung zwischen grob und fein, das passt aber soweit ganz gut bei dem Produkt. Also man sieht sie im Produkt nicht, aber spürt die peelende Wirkung.

Zum Hautgefühl nach der Anwendung kann ich sagen, dass sich meine Haut sehr weich und fluffig angefühlt hat, so wie ich das von einem Peeling auch erwarte. Weil es ein Duschpeeling ist, kann man sich das Abduschen mit zusätzlichem Duschbad sparen, denn es reinigt gleichzeitig den Körper.
Balea Aroma Duschpeeling, Note: weißer PfirsichFeuchtigkeitsspendend ist das Produkt ebenfalls, wenn man keine Zeit hat sich nach dem Duschen einzucremen, ist die Haut trotzdem gut versorgt. Leider hält der Duft nicht sehr lange an, dafür aber das wunderbare Hautgefühl. 


Im Peeling selbst sind außer den Körnchen auch noch Vitamin-E-Perlen enthalten, die für das seidige Gefühl sorgen sollen. Man kann sie auf der Haut zerdrücken und dann mit einmassieren.
Eine Hautreizung konnte ich nicht feststellen.
Im Gesicht hab ich es auch getestet (ich hab eine Mischhaut mit Tendenz zu trockenen Stellen) und konnte dort den selben Effekt erkennen. Also auch fürs Gesicht geeignet.

Fazit:
Klasse Produkt, wird auf jeden Fall jetzt Standart in meinem Badezimmer. Eventuell könnte man es in einen anderen Behälter (z.B. von einer alten Kur einen mit Schraubverschluss) umfüllen. Ansonsten müsste man schon vor dem Entspannen ein wenig Kraft aufwenden, um das Produkt verwenden zu können.

Nach dem Auskratzen:

Kommentare:

  1. Oh ich hasse Produkte die man kaum rausbekommt, dass gleiche Problem hatte ich mit der Syoss Spülung, total nervig.

    AntwortenLöschen
  2. Kein Brillenputztuch? Mit was putze ich sie denn dann am besten???

    Hilfe, meine schöne Brille...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...