Dienstag, 20. April 2010

"Frohe Ernte" oder Heimgärtnerei?

Auf der Suche nach Balkonpflanzen sind mir auch Melonensamen aufgefallen und zwar ist es die Sugar Baby Wassermelone. Ich liebe Wassermelonen - lecker, fruchtig und wenig Kcal ^^.

Neben einem "Fruchtzwerg" Himbeer und Brombeer durften auch noch Tomatensamen mit. Die nächste Herausforderung wird das umpflanzen der Melone sein und das Keimen von Pomelokernen... wobei ich wohl noch eine "essen muss" damit ich noch mehr keimfähige Kerne hab. ;)

In den nächsten Tagen kann ich ja noch Fotos machen, ich hoffe sehr, dass nach den beiden Keimblättern nun auch endlich ein erstes Blattpaar kommt :)

Nützliche Tips und hoffentlich auch von mir gut angewandt sind hier nachzulesen :)
Melonen-Fans-Seite

Wir werden sehen, was es wird, wie groß es wird und ob mein "Baby bald laufen kann" *G*. Sollte sie zu groß werden ( also in den größeren Töpfen dann) wird sie wohl des Balkones verwiesen werden müssen und zu Opa oder Schwiegereltern in den Garten umziehen müssen :/

Kommentare:

  1. Ich bin total gespannt. Ich möchte auf jeden Fall mal den Versuch starten und mittels gekauften Samen Kräuter anpflanzen. Bei meiner Oma stehen schon viele kleine Kürbis und Tomatenplfanzen herum. Alle ca 10cm groß. Wenn sie groß genug sind, werden sie im Gewächshaus im Garten ausgesetzt. Die schmecken herrlich. So gut kann man sie nirgends kaufen.
    Ich wünsche dir viel Erfolg beim Züchten.

    AntwortenLöschen
  2. ich schätze bei Kräutern ist die Todesrate nicht so hoch *G* Melonen sollen eigentlich gar nicht so anspruchsvoll sein (hab ich zumindest gelesen) aber ich gucke jeden Tag nach den Süssen, stelle sie wenn Sonne is auf den Balkon, hol sie wieder rein, wenn die Sonne weggeht und hoffe einfach das Beste. Wir wollten halt (auch wegen den Brom- und Himbeeren) was grünes UND essbares auf dem Balkon haben :)

    Opa hat uns neulich eine Kräuterschale hingestellt gehabt: Basilikum, Rosmarin, Zitronenmelisse, Schnittlauf, Krause Petersilie, Oregana und Thymian :)

    Der gekaufte Basilikum letztes Jahr (in so nem Töpfchen) hatte leider Lausbefall und ist jämmerlich eingegangen, aber Opa meinte, es war nicht meine schuld *G*

    LG

    Ps: was eigenes macht immer stolz ! :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte auch schon richtig Pech mit gekauften Kräutern im Töpfchen. Frische Kräuter sind einfach der Hammer.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...