Dienstag, 20. Juli 2010

Was für ein Schlamassel und welch Aufregung

Ja zur Zeit bin ich nicht in meinen eigenen 4-Wänden, sondern "bewache" ein Haus ^^

Nach zwei merkwürdigen Anrufen (und dem Verständigen der Polizei danach) haben wir uns entschlossen noch hier zu bleiben, bis unsere Eltern zurück aus dem Urlaub sind ... zwar war das Haus in guten Händen was Rollos runter machen und Tier füttern betrifft...aber wenn bei einem sogenannten Kontrollanruf niemand rangeht und kein Auto vor der Tür steht, ist das ja schon fast eine Einladung zum Einbruch. Da die Gegend hier eh etwas anfälliger dafür ist und fast jeden Tag eine neue Tat in der Zeitung steht, ist es uns so lieber gewesen.

Aber da ich hier weder meine Kamera noch die bereits geschossenen Fotos bearbeiten oder aber mein Handydatenkabel dabei hab, gibts auch leider keine Fotos. Hoffe das klingt vielleicht bei einigen "logisch", vorallem weil ich eh schon so selten blogge. Das will ich aber wieder ändern *G*.

Leider konnte ich die letzten zwei Nächte so gut wie gar nicht schlafen und bin auch noch recht nervös, sodass ich immer mit Handy und Schlüsseln rumlaufe und alles gleich wieder zu schließe.

Ich kann jedem nur raten, selbst bei dem heißesten Wetter, im Untergeschoss oder an leicht zugänglichen Stellen nachts die Fenster zu schließen bevor man "einschläft", lieber vorher ordentlich lüften !
Es gibt Einbrüche, da schlafen die Bewohner in der Ersten Etage und unten klauen die Einbrecher Autoschlüssel mitsamt Papieren ^^.

Liebe, leicht paranoide Grüße ;) *G*

1 Kommentar:

  1. ui da würde ich durchdrehen :-/
    ich wäre aber auch da geblieben!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...