Sonntag, 30. Januar 2011

[Beileid] Zugunglück in Sachsen-Anhalt

Betrübt habe ich heute morgen auf N-TV von dem Zugunglück in Hordorf bei Oschersleben (ca. 50 km von Magdeburg entfernt) erfahren.


Als erstes gilt den Angehörigen der Toten mein aufrichtiges Beileid !! Ich bin des öfteren auch schon mit dem HEX (Harz-Elbe-Express) gefahren, allerdings immer nur nach Berlin, und mein Männle kennt dort eine der Zugbegleiterinnen von früher.

Man sollte natürlich jetzt noch nicht über die Ursachen spekulieren, aber wenn wirklich ein überfahrenes Haltesignal schuld ist, mache ich mir echt Gedanken, ob man jetzt auch noch im Zug "zu unsicher" fährt.

Man hört überall von Anschlägen, Unglücken und Aufständen ... nun ist es hier passiert. Ich hoffe, dass man die Unglücksursache schnell finden wird und dann entsprechend handelt !!



Bild ist von mir, darf aber gern verwendet werden !

Sonntag, 23. Januar 2011

[Nachtrag] Zum Beauty-Aufbewahrungspost

habe gerade ein wenig sortiert und dabei einfach nur noch keine Lust mehr auf meine Aufbewahrung gehabt :/

Da wir heut generell wieder ein wenig aufgeräumt hatten, viel mir ein weiterer Karton vom Tauschen oder von den Testprodukten in die Hände ^^ Ein paar hebe ich ja immer für meine Tauschpakete auf, zuviel ist aber zuviel. Doofe Idee: Einfach den Karton auf meine Bedürfnisse zurecht schneiden !!!

Doofe Idee weil: ich da nie früher drauf gekommen bin. Zwar habe ich euch vorgestellt, wie man ein paar kleine Helferlein basteln kann, aber eigentlich nicht daran gedacht, dass ich dem Rest damit auch perfekt sortieren kann.

Einfach einen alten Karton nehmen und ihn in der Höhe zurecht schneiden (bei mir ist es ungefähr so hoch wie ein Lippenstift) und dann die restliche Pappe aufheben und Trenner damit zurechtschneiden. Das Ganze mit Klebeband festkleben und fertig :)

Um die richtigen Abstände zu ermitteln, habe ich einfach die Lippenstifte oder Lidschatten zur Probe reingelegt und dann mit einem Bleistift die Stelle makiert, wo der Trenner hin muss.

Das werde ich nun mit dem restlichen Bestand machen. Auch schön: man könnte das Ganze eigentlich auch stapeln... das Do it yourself System is eigentlich ziemlich praktisch!

Demnächst mach ich euch sicherlich noch ein Foto vom komplett neugestalteten Tischlein.

Nie wieder Ikea-Aufbewahrung mit irgendwelchen Schächtelchen gemischt und dann ist doch nicht das Wahre dabei.

Achja: Der Gestaltung sind dabei natürlich keine Grenzen gesetzt. Mit Acrylfarbe anmalen, mit Spraydose besprühen (z.B. mit Glitter ;) ) oder aber Serviettentechnik oder gar Geschenkpapier! )

LG

Mittwoch, 19. Januar 2011

[Testbericht Pinkmelon] Balea Creme Seife Karamell-Traum (LE)

Balea Creme Seife “Karamell-Traum” (Limited Edition)

Seife ist Seife und Seife bleibt Seife, richtig?

Nein, denn neben den unzähligen teuren Seifen gibt es auch einige Schmuckstücke unter den günstigen Seifenvarianten!

Balea Creme Seife in “Karamell-Traum” ist hier ein gutes, wenn auch geschmacksbedingtes Beispiel.
Ich habe sie hier zusammen mit meinem Lebensgefährten getestet.





Balea hat hier zwar eine limitierte Seife auf den Markt gebracht, aber da ist auch ein gewisser Reiz dabei, dass man sie unbedingt haben möchte.

Eine Seife die nach Karamell riecht… hm eigentlich mag ich Karamell ja sehr gern, auch hier mochte ich es zum Anfang sehr, aber wenn man sich damit mehrmals am Tag die Hände wäscht, kann der Duft auch mal schnell auf die Nerven gehen, leider, denn auch das Design des Pumpspenders spricht mich doch sehr an. Dieser ist transparent gehalten, was ich sehr mag, denn so kann man erstens den Füllstand immer gut einsehen, aber auch diese wunderbare Farbe der Seife jedes mal im Badezimmer sehen. Ein schöner Beigeton mit pfirsichfarbenem Unterton, so wie man sich ein schönes Stück Milchkaramell vorstellt!
Das Design des Etiketts ist recht minimalistisch, hat aber die nötigsten Informationen enthalten. Wie ihr auf den Fotos sehen könnt, ist flüssiges Karamell abgebildet und zwei Milchkaramellstückchen. Auf der Rückseite stehen alle nötigen Informationen über die Inhaltsstoffe und Co. Dort fand ich wichtig und auch interessant, dass die Seife auf ph-neutraler Basis hergestellt worden ist und somit perfekt für die Verhältnisse der Haut bzw. der Hände geeignet ist.

Wer Wert darauf legt immer die Vorderseite beim Händewaschen sehen zu wollen, sollte vielleicht den Pumpverschluss einmal abschrauben und um 90° drehen und wieder zuschrauben. Es könnte natürlich auch sein, dass der Verschluss nur bei meinem Exemplar “falschherum” ist.

Die Konsistenz der Seife finde ich angenehm, aber bei der Dosierung sollte man darauf achten, für sich die richtige benötigte Menge mit dem Pumpspender zu entnehmen. Die ersten Male kam bei mir etwas zu viel raus *lach* und ich musste eine ganze Weile waschen. Aber meinen Händen tat es gut. :) Ich persönlich finde, dass die Seife nicht zu sehr schäumt.

Der Duft ist mir wie oben schon erwähnt, mit mehrmalem Händewasche in kurzer Zeit etwas lästig geworden, aber insgesamt ist es ein schöner Karamellduft. Die Hände duften noch eine kurze Weile danach, aber nicht sehr lange. Ich lege allerdings auch keinen Wert darauf, da dies nur Seife ist und keine Handcreme.
Alle Liebhaber sollten sich noch ein Back-up besorgen und brauchen auch keine Angst vor dem Verfallsdatum haben: mein Exempar ist noch bis Mai 2013 haltbar. :)


Ich würde mich freuen, wenn Balea noch ein paar solcher Kracher raushaut, entweder limitiert oder aber auch im festen Sortiment, oder als Sommeredition. Ich liebe sowas. :) Allerdings ist es auch ärgerlich, wenn das geliebte Pflegemittel (egal ob Seife oder Duschgel o.ä.) auf einmal nicht mehr da ist. :)


Fazit: Für mich eine schöne Seife, leider limitiert, eventuell als “Zweitseife” die perfekte Ergänzung für das Badezimmer. Also alles in allem mag ich sie. :)

Dienstag, 18. Januar 2011

[Testbericht Pinkmelon] Catrice EyeBrow-Set

Catrice Eye Brow Set

Augenbrauen rahmen das Gesicht – mit mir nicht. Das dachte ich immer, ach nein, ich brauch’ kein Augenbrauengel, -puder, oder -stifte…

Ich habe nun hier das Catrice Augenbrauenset testen dürfen, welches mit drei einfachen Schritten perfekte Augenbrauen verspricht.

Heut kommt mein Fazit vor dem eigentlichen Bericht: ich möchte nicht mehr ohne, allerdings: nur wenn ich ein Komplett-Make-up schminke.




So nun zum wesentlichen.

Es gibt das Set in einem Farbton, nicht schlimm, denn es sind zwei Farben enthalten, die zwar recht sheer, aber auch gut mischbar sind.

Der Clou an der Verpackung ist für mich das eingebaute Fach für die Pinsel-Bürste und die kleine Pinzette. Man schiebt es vorsichtig hinaus, entnimmt das Gerät der Wahl und schminkt drauf los. Ich würde aber raten, die Schublade beim Schminken wieder zu schließen, da das Ganze sonst etwas unhandlich wird und eventuell wacklig und aus der Hand fällt (zumindest bei meiner Schusseligkeit).
Die Größe von ca. 7 x 2 x 3,5 cm empfinde ich noch als recht handlich. Das Döschen passt auch ganz gut in die Handtasche für zwischendurch oder aber auch in das Beautycase für die Reisen.

Die mitgelieferte Bürste ist in allem recht nett, aber letztendlich den meisten sicherlich viel zu klein, ebenso der Pinsel. Wenn man zwischendurch aber nur schnell mal nachlegen will oder für die die Wochenendreise reicht das Ganze dann doch aus. Mit der Pinzette hatte ich allerdings schon etwas meine Probleme, hier gilt ebenso: für den Notfall zu gebrauchen, also nicht komplett unnütz, aber wer eine gute Pinzette zu Hause hat, wird diese meiner Meinung nach nicht brauchen. Sehr nützlich fand ich den kleinen süssen Spiegel im Deckel der Verpackung!

Zu den Farben: Also ich kam erstaunlicherweise mit beiden Farben recht gut klar, dachte erst die dunklere wäre extrem zu dunkel, aber so kann man sich täuschen. Der Auftrag ist für mich Ungeübte doch noch merkwürdig, also schaute ich erstmal ein wenig im Netz nach Informationen zum Auftrag und probierte anschließend gleich das Gelernte an meinen Augenbrauen aus und fand das Ergebnis gar nicht mal so schlecht.





Die Haltbarkeit ist in Ordnung, allerdings neige ich dazu manchmal an den Augenbrauen zu “kratzen” und habe dann damit aus Versehen etwas verwischt, aber das war ja meine Schuld und lag nicht am Produkt.
Dass keine Brauen-Schablonen bei lagen, fand ich jetzt nicht schimm, die meisten haben bereits eine Augenbrauenform zurechtgezupft und bei mir würden die Schablonen eh nur rumliegen, ich zupfe immer wie ich will.

Also: Augenbrauenhaare zurückkämmen, Puder auf die Haut unter den Härchen pinseln und dann Haare wieder drüber kämmen – fertig. Eventuell noch ein klares Augenbrauengel benutzen um ganz sicher zu gehen. :)

Kleine Fehler kann man super mit einem angefeuchteten Kosmetikstäbchen entfernen, auch das Abschminken war kinderleicht.

Fazit: Ein grandioses Produkt! Für jeden, der es nur mal testen möchte, sicher eine gute Sache ohne gleich ein Vermögen in ein (in seinen Augen vielleicht unnötiges) Produkt ausgegeben zu haben.
Ich würde es nachdem ich es aufgebraucht habe, sicherlich nachkaufen, sollte es dieses Produkt bis dahin noch geben. Denn ergiebig ist es sehr, habe bisher grade mal die erste Schicht ein wenig abgekratzt mit dem Pinsel.

Ich bin zufrieden. :)

Montag, 17. Januar 2011

[gesehen] Chicken at mac ...

Ein Video zum herzhaften Lachen !! Ich finde es super niedlich und habe gleich den netten Mann aboniert!!

Solltet ihr noch ein schönes Hintergrundbild für euren PC suchen, seid ihr hier genau richtig!

Schöne Wallpapers und Tatsachen: Face-Charts :)






Ich find das mal ne gelungene Abwechslung und die Wallpapers sind wirklich schön :)




Viel Spaß damit :)

[selbst gemacht] Make-Up Aufbewahrung

Wie sicherlich viele andere auch, stehe ich auf die Ikea Aufberwahrungsmöglichkeiten, da ich aber erst ein wenig entfernter einen Ikea habe, komme ich leider sehr selten da hin.

Also macht man sich Gedanken über die Make-up Aufbewahrung und sammelt tausende von Boxen und hebt Kleinteile von Verpackungen und Co. auf. Leider siehts damit im Schrank auch nicht besser aus, da so viele verschiedene Designs rumschwirren.

Google mein Freund spukte mir unter anderen ein paar tolle Suchergebnisse heraus ...

Ursprung meiner Suche war ein etwas älterer Beitrag von MacKarrie... da sah ich die und wollte wissen, wie ich DAS so hinbekommen kann !!! Und zwar geht es um die pinken Boxen

Quelle: http://mackarrie.blogspot.com

Mal abgesehen davon, dass die Bilder älter sind und ich sie einfach hätte fragen können, habe ich bei Google noch mehr tolle Sachen gefunden. Und natürlich hätt ich gern solch eine Sammlung ;)

Weiter im Text: Ich hab die Schachteln gefunden, eine wunderbare Lipglosschachtel (idea für Mac-Lipglasses^^), zwei weitere Boxvarianten, die mir allerdings nicht so gut gefallen und noch ein paar Dinge für Mac-Verrückte. (Dazu mehr später )

Als erstes die schönen pinken Boxen !!


Die Bastellei mit normalen Papier ist kinderleicht. Ich schätze, wenn man hier mal aus dem Bastelladen oder bei Karstadt / McPaper / Buntpapiert benutzt kann man damit schon gewissen Stabilität erreichen. Man kann das Ganze aber auch mit einigen Pappstreifen stabilisieren. Hier sind keine Farb- oder Mustergrenzen gegeben und natürlich hat man dann JEDE Box passend zur anderen - nicht wie bei meinem Chaos.

Dann die Lipglossschachtel - direkt zum ausdrucken - oder von der Internetseite des Dustin Hunter (YouTube entdecke ich jeden Tag neu, unter anderem auch ihn hier :) )

Einfach ausdrucken - entweder als Schablone oder wenn möglich direkt auf dickeres Papier, falten, falzen und kleben, bedrucken, bemalen oder sonstiges und die Schmuckstücke hinein gestellt. Dazu gibts natürlich auch ein super sympathisches Video !


Hier sind noch zwei weitere Faltbeispiele für Boxen

und



Auch sehr schön, eine Schubladenfaltbox -> http://www.bastelblog.net/

Mir persönlich gefallen die erste Box und die Lipglossbox einfach am Besten. 
Für die Box aus einer A4-Seite bekommt man eine Box passend für einen Mac-Blush... für andere Maße kann man ja ein wenig improviesieren oder rumexperimentieren.
Die Lipglossboxen kann man auch kombinieren und hier ebenso farblich nach Belieben gestalten.

Thumbs up für solch einfach aufbewahrungsmöglichkeiten !! Günstig ist es (Man kann es ja erstmal mit A4-Druckerpapier 80g/m² benutzen und dann wenns gefällt erst das gute Papier aus dem Bastelladen) und es macht Laune :)

Ps: natürlich kann man mit der selben Falttechnik für die Schachtel auch einen Deckel basteln !!! (Schöne Geschenkverpackung). Einfach den Deckel als erstes basteln und dann den "Boden" also das Behältnis an sich vorher ein wenig von den Seitenlinien wegnehmen, so ca. 1 mm auf jeder Seite, dann dürfte es zusammenpassen!

LG und Viel Spaß dabei.






Samstag, 8. Januar 2011

[bekommen + gefragt] Blogaward + Handy

Von der lieben Jlisti habe ich einen Blog Award verliehen bekommen :) hach, wie schön das doch ist, wenn da jemand an einen denkt.

Was man dafür tun muss:
Dir wurde der Award verliehen und du möchtest ihn auch weiter geben?
Erstelle einen Post, indem du das Liebster-Blog-Bild postest & die Anleitung reinkopierst (= der Text den du gerade liest). Außerdem solltest du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat & sie per Kommentar in ihrem Blog informieren, dass du den Award annimmst & ihr den Link deines Award Posts da lassen. Danach überlegst du dir 3- 5 Lieblingsblogs, die du ebenfalls in deinem Post verlinkst & die Besitzer jeweils per Kommentar - Funktion informierst, dass sie getaggt wurden und hier ebenfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht. Liebe Bloggerinen: Das Ziel, dieser Aktion ist, dass wir unbekannte, gute Blogs an's Licht bringen, deswegen würde ich euch bitten keine Blogs zu Posten, die ohnehin schon 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger & Leute, die zwar schon ne Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind.

Ich tagge mal
lassomyhearts
und
painted love
:)

so und nun zur eigentlichen Frage. Eigentlich mag ich ja ein Iphone habe, nun weiß ich aber noch nicht, ob ich es mir bis dahin (neuer Vertrag) leisten kann. Da ich eh einen neuen Vertrag abschließen werde, bekommt man ja eh meist ein Handy dazu.
Frage: welche Handys habt ihr, wie sind sie in der Internetnutzung und vom Komfort ?
Sicherlich informiere ich mich auch, aber über den ein oder anderen Tip würde ich mich auch freuen :)

Markenerfahrung hatte ich in meinem Leben schon ein paar ^^
Nokia, Samsung und SonyEricson sind dabei vom Fazit her gut weggekommen. und eine der drei Marken sollte es auch werden. Ich halte persönlich nicht viel von LG oder son sonstigen "Kleinstmarken"

Ein HTC würde auch in Frage kommen, da kenn ich mich aber nicht so mit aus.

LG

Samstag, 1. Januar 2011

[gewünscht] Frohes Neues !

Ich wünsch hier mal schnell in Schriftform ein frohes neues Jahr !

Ehrlich gesagt bin ich viel zu müde, um jetzt die Bilder anzusehen, ein paar zu bearbeiten und auf den Blog zustellen, vielleicht morgen *gäähn* :)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...