Dienstag, 8. März 2011

[aua] Schmerzen, die gibt es nicht

Menno, erst erkältet und nun auch noch Schmerzen in der Schulter :/

Auf Arbeit fühlte sich alles erst nur nach einer "verlegenen Nacht" an.. nach dem Mittag wurde es dann schon etwas heftiger, zum Feierabend konnt ich dann kaum noch Auto fahren, d.h. Schulterblick und ordentlich lenken und so :(

Natürlich versuchte ich es mit Schmerztabletten und meiner Wärme-Giraffe und einer heißen Badewanne .. aber wirklich besser wurde es  nicht.

Abends noch ne Tablette und dann versuchen zu schlafen und schauen, wie es morgen früh (also heut) ausschaut.

Leider war es heut früh auch nicht viel besser, anziehen klappte nur mit Hilfe vom Männle und das T-Shirt ließ ich gleich weg und entschied mich für eine Fleecejacke mit Reißverschluss.
Aber wo fährt man nur hin ? Der Hausarzt, das ist ja noch mein alter, also etwas weiter weg und er würde dann ja vielleicht eh überweisen zum Facharzt...zum Facharzt hier in der Stadt ?? Aber da gibts ja auch so viele Fachrichtungen, welche ist da denn nun passend ? Orthopädie, Neurologe ?!

Also sind wir in die ambulante Notaufnahme ( da stand sogar in der "Beschreibung" dass sie auch für akute Schmerzen geeignet ist) angemeldet und erstmal ewig gewartet... verwiesen zum Facharzt (Orthopäde) untersucht.. Diagnose...und dann das nervigste: nochmal zum Hausarzt den Mitteilungsschein abgeben und Krankenschein holen, da der liebe Doc im Krankenhaus (eher wie ein Ärztehaus plus Krankenhaus ausgestattet) sowas ja nicht macht ^^ ich wollt ja auch nur nen Schein für heute, damit ich die Untersuchungen abgedeckt bekommen würde, aber er sagte gleich: "bis Ende der Woche, morgen ist das auch noch nicht viel besser"... so zeitlich gesehen waren wir jetzt bei 15 Uhr ... kurz nach 7 waren wir aber schon im Krankenhaus ^^ .. ach ne und natürlich noch die schöne Praxisgebühr ^^ ..

Jedenfalls weiß ich nun, dass es nichts mit der Schulter ist und nichts mit dem Nerv (hatte erst befürchtet, es sei ne Entzündung oder der Nerv sei eingeklemmt .. ) "gottseidank" sei es nur so ein komisches Syndrom ausgehend von einer Muskelverspannung.. sollte mit viel Wärme und Ruhigstellen eigentlich abklingen... wir werden sehen :/

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. arg, ärzte und wartezeiten =/ das spielchen ist immer wieder fies...
    klingt aber nach ner richtig fetten verspannung oO kann ich ja fast gar nicht glauben, dass sowas an solchen schmerzen schuld sein soll... auf jedenfall: gute, gute besserung!

    AntwortenLöschen
  2. also ich hab mir mal einen Diagnosebericht gegoogled zu dem Syndrom ... klingt alles schon sehr nach meinen Beschwerden. Der Doc meinte, dass ich vielleicht auch im "Zug" (also Windzug) gesessen haben könnte .. naja im Büro war schon das Fenster auf, aber Zug gabs da nicht wirklich .. ursächlich sind die verhärteten Muskeln neben der Wirbelsäule.. wenns nicht besser wird, geh ich eh nochmal hin, Praxisgebühr is ja gezahlt bis zum 31,03. ^^

    AntwortenLöschen
  3. Gute Besserung wünsche ich dir, hört sich nicht gut an.

    AntwortenLöschen
  4. ärzte sind in ihrem inneren ( mein denken) doch kleine sadisten xD. die mögen es doch wenn ihre patienten leiden xD.

    lass dich mal ganz lieb von mir drücken und rih dich mal aus.

    lg jenni (jlisti)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...