Mittwoch, 30. März 2011

[Testbericht Pinkmelon] cnk* Klare Haut Serum

cnk* Klare Haut Serum

Ich glaub so schnell teste ich erstmal kein neues Pflegeprodukt für die Haut :/




Hier also nun meine Sicht über das Klare Haut Serum von Christine Niklas bzw. ihrer Marke cnk*.
Dieses Produkt ist bei mir in allen Punkten durchgefallen, sei es von der Handhabung oder der Konsistenz oder der Wirksamkeit.

Es steht einem zur Wahl, ob man das transparente Serum gezielt auf einen Pickel auftupft, oder aber im ganzen Gesicht verteilt wie eine Art Creme. Aber da stellte sich mir schon das erste Problem – die Dosierung ist meiner Meinung nach miserabel gelöst. Zwar ist das Ganze recht hygienisch, allerdings kommt beim ersten Mal schon ein gewaltiger Tropfen Produkt aus dem kleinen 15ml Fläschchen geschossen. Leider kann ich den Preis im Moment nirgends finden, bei Amazon ausverkauft, auf der Internetpräsenz von cnk* ist es gerade nicht gelistet, daher berufe ich mich auf einen älteren Pinkmelonbeitrag, da war die Rede von ursprünglich 30-40 EUR.

Man muss sich also erstmal auf die richtige Menge einstellen, ich habe es bis heute nicht hinbekommen. Durch die sehr sehr flüssige Konsistenz bleibt es nämlich auch nicht auf dem Pickel “liegen”, sondern zerläuft fleißig. So etwas finde ich nicht schön, wenn es doch auch für die “gezielte” Anwendung gedacht ist, dass es dann das Anwendungsgebiet einfach “verlässt” …

Möchte man es allerdings im ganzen Gesicht anwenden, so ist auch der Tropfen von einem normalen Pumpstoß auch zu viel – auch hier reicht eine kleinere Menge schon aus um eine dünne Schicht von dem Serum im Gesicht zu verteilen. Bei Bedarf kann dann ja noch eine zweite dünne Schicht aufgelegt werden.
Trägt man es flächig auf, so zieht es sehr schnell ein in die Haut, bei der punktuellen Anwendung allerdings, braucht es schon bis zu einer Minute, eh ich dann mit dem Pflegeprogramm weiter machen kann. Es muss auch nicht abgewaschen werden, es zieht dann ein.

Nach der Anwendung ist die Haut zwar schön weich, aber sooo einen großen Unterschied kann ich dann doch nicht erkennen. Weniger Pickel hatte ich davon auch nicht – es blieb alles beim Alten, es gab sogar ein zwei Pickelchen rings rum um das Anwendungsgebiet (aber das schieb ich mal darauf, dass das Serum jetzt mitten drin in meiner Pflegeline reingeplatzt ist ;) und die Haut sich erstmal daran gewöhnen musste).

Man muss immer das Preis-/Leistungs-Verhältnis im Auge behalten und da nur 15ml enthalten sind, ist mir ein solches Produkt viel zu teuer bzw. gibt es dann (für mich) andere bessere Produkte für weniger Geld – ich schätze bei einer täglichen Anwendung im gesamten Gesicht, wird das Serum nicht sehr lange halten – man kann auch keinen Füllstand erkennen und weiß somit nicht, wie leer das kleine Fläschchen schon ist.

Zu erwähnen wäre noch der Duft – es g ibt keinen! Zumindest konnte ich keinen erkennen – hier hätte ich mir einen frischen Duft schon eher gewünscht – nicht immer trifft “kein Duft” als Duft den Geschmack der Kunden. Die Haltbarkeit beträgt nach Anbruch 12 Monate. Erhältlich ist es meines Wissens nach bisher nur online.

Fazit: Leider gibt es von mir keine Empfehlung aufgrund des Preis-/Leistungsverhältnisses, der Konsistenz und der Verpackung/ Art der Verpackung.
Internetseite von cnk*: http://www.cnkdirect.de/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...