Sonntag, 19. Juni 2011

[Sonntags] DVP-Ergänzungslieferung *gäähn*

Was macht man zu gerne an einem Sonntagabend ?



jaaa Richtig, die DVP-Ergänzungslieferung einsortieren. Eine Seite rein, eine Seite raus, zwei Seiten raus, drei Seiten rein usw. und weeehe man hat auf der Seite schon etwas markiert... dann heißt es: Stifte raus und alles neu anmarkern und alle Querverweise übernehmen.. naja doof nur, dass ich für jede Nachlieferung selbst bezahlen muss, dafür gabs die Erstausgabe umsonst ^^
Schade nur, dass dabei soviel Papiermüll entsteht :/ Aber es ist nunmal meine "Bibel" .. so wie für den Make-up-Artist seine Pinsel sein Werkzeug sind, so ist es meine deutsche Verwaltungspraxis ^^
Morgen schreib ich erstmal Staatsrecht, da werd ich sie nicht sooo doll brauchen, aber für Haushaltsrecht *bauchgrummel* ...
Und damit ihr euch mal ein Bild machen könnt von meiner Bibel, hab ich doch glatt mal ein Langweilerbild geschossen ;)


Links seht ihr den Bundesteil, also alles was die gesamte Bundesrepublik betrifft, so z.B. das Bundesurlaubsgesetz oder das Jugendarbeitsschutzgesetz. Rechts seht ihr den Landesteil, alles was Sachsen-Anhalt direkt betrifft, so z.B. die Gemeinde- oder Landkreisordnung, die Gemeindehaushaltsverordnung(doppik) oooder alle Produkt- und Kontennummern ^^ für den Haushalt. Laangweilig hehe, ich weiß, aber ist ja schließlich kein "Kosmetikblog" sondern ein blablablub-blog :) bei dem ich auch mal nen Schmankerl aus dem Leben poste :)

ps: dieser Stoffbeutel ist aus dem DM .. die kleinen die immer an der Kasse mit hängen (passt also gerade so rein :/ ). Mein zweiter ist leider irgendwo verloren gegangen.. schade, aber ich brauch eh ne andere Schultasche, meine platzt aus allen Näthen ^^

LG
Schülerin Tini :D

Samstag, 18. Juni 2011

[selbstgemacht] Rezeptfrage!

Hallo Ihr Lieben...

ich war gerade auf der Suche nach einigen neuen Rezepten - wir versuchen ja geliebte fertige Produkte in selbst gemachte umzuwandeln und das Ganze dann in einer Art Rezeptbuch festzuhalten.

Manchmal ist doch aber gerade die Suche nach passenden Rezepten ziemlich umständig. Gerade war ich auf chefkoch.de .. aber da sind viele Rezepte ohne Bilder... meist auch zu ungenaue Angaben zu den Zutaten oder der Zubereitung weil es einfach nur schnell niedergeschrieben wurde, aber für manchen Anfänger ist das oft nicht wirklich verständlich !

Ansonsten suche ich meist einfach direkt über meinen Freund google.. allerdings wird dort meist auch nur auf Rezeptseiten hingewiesen oder aber ich find ab und an mal eine Perle und lande auf einem Rezept-/Koch- oder Selbstmachblog :)

Meine Frage wäre, woher Ihr Eure Rezepte herbekommt, direkt von Oma oder Mutti? Vieles hab ich auch von ihnen, aber wir probieren halt gern neues aus und das dann eher neumodern - als altdeutsch..
Ebenfalls aus der Suchmaschine und diversen Rezeptseiten ?
Oder habt Ihr gar ein Smartphoneapp (hier Android) ?

Für Tips und Tricks wär ich sehr dankbar, einige unserer ausprobierten Rezepte habe ich ja bereits auf meinem Blog an Euch weitergegeben. Ich maf sie Euch gern verlinken, vielleicht ist für den ein oder anderen etwas leckeres dabei. Auf jeden Fall möchte ich auch weiterhin bereits bestehende Leckerreien für Euch als Blogpost verfassen und auch neue Dinge ausprobieren. :)

LG
Tini


Wie machen wir unser Sushi
unsere Mini-Muffin-Formen
mein erstes Bento
mein zweiter Bento-Versuch
ein Tamayogaki - eine Art japanische Omeletterolle
eine Käsetorte (ist eine Hauptmahlzeit, also keine Süssspeise) leider ohne Foto
ein Wrap - leider noch ohne Rezept und Fotos, war aber lecker und einfach
Kartoffelspalten-Rezept und ein Foto dazu
Sex on the Beach Cocktail
Man kann auch Fertigtüten noch verfeinern , zB mit Käse :)


ich hätte noch ein tolles Dressing-Rezept und/für einen Salat und wir wollen bald einmal noch Thunfischcreme selber machen :)
ich freue mich immer wieder über neue Rezepte, aber solangsam müsst ich sie endlich einmal in mein Büchlein eintragen, diese vielen Zettel und rausgerissenen Seiten nerven nur noch :D (oder halt alle schnell als Blogpost verfassen, dann hab ich sie auch alle beinander :) )

[Kindertagsgeschenk] Zwei Kinder-Eier

Ja ich weiß, Kindertag ist schon etwas länger her, und eigentlich sind wir ja schon ein wenig zu alt dafür, AAABER wir sind ja schließlich noch Kinder :)
Habe die Figuren aus der Kinderüberraschungseiern erst jetzt wieder gefunden und dachte mir, sie wären einen netten kleinen Blogbeitrag wert. Leider kann ich mit ihnen nicht viel anfangen, der kleine Pandabär ist ja noch niedlich, aber dieses große Affending?? Möchte sie vielleicht jemand haben ? *G*

Freitag, 17. Juni 2011

[gekauft] Neue Dusche für unser Bad!!

Alle Mädels mit einem Wannenbad werden meine Leidensgeschichte kennen - im Winter ist eine Badewanne was feines. Schönes heißes Wasser und ein Buch und ein Kaffee. Aber im Sommer ? Wenn man nur schnell mal unter die Dusche springen möchte? Bisher hatten wir nur einen normalen Duschkopf an der Armatur..das hieß, zum shampoonieren Wasser aus und zur Seite gelegt und dabei gefroren :/

Ich habe eine schöne Dusche vermisst, bei der ich nicht friere und in ruhe die Haare mit beiden Händen shampoonieren kann und mir nicht der Arm bei einschläft..

Tadaaaa :)



Dank einem sehr sehr tollen Prinzip (Nie wieder bohren!) haben auch wir jetzt eine neue Duschkombination mit Regendusche und verstellbarer Handbrause (also von Einzelstrahl oder sanfter Strahl usw.) und das ohne in unserer Mietwohnung in den Fugen der Fliese bohren zu müssen.

Es wird einfach mit der mitgelieferten Tonscheibe (??) an die Wand geklebt, den Flüssigkleber in den Zwischenraum gespritzt und dann 12 Stunden aushärten lassen und dann durft ich die Dusche ausprobieren. Wunderbar, da macht das Duschen jetzt wieder Spaß :) und beim zuZweit duschen gibt es keinen Kabelsalat mehr, weil unsere Brause auch einen zu kurzen Verbindungsschlauch hatte.

So musste mal meine Freude kund tun :) Solltet ihr Interesse gefunden haben oder in einer ähnliche Situation stecken, die Damen und Herren haben auch einen Onlineshop :)

LG
Tini

Donnerstag, 16. Juni 2011

[Lieblinge] Baratti Duschgele

Durch Zufall mal im Douglas entdeckt im Set - Duschgel und Bodylotion in einem Pumpspender.. wow ! Da nehm ichs doch mal zum testen mit. Gut das Ganze war in Mango und war fürcherlich, ich glaub die Bodylotion steht immer noch in der hintersten Ecke...


Dann hab ich das Ganze nochmal bei meiner Schwiegermutti gesehen - als Dreierset mit einer Duftfiole gesehen und fragte sie danach. Von ihr erfuhr ich dann, dass es im Douglas noch mehr Duftvarianten gibt!
Also nochmal hin und geschaut und einmal Duschgel in Himbeer und Pink Grapefruit mitgenommen. Ich liebe diesen Grapefruitduft ! Ich würde es immer wieder nachkaufen, leider hab ich bei den letzten Aktionen von Douglas nur wieder Mango und Himbeer und ich glaub Kokos gefunden *bäks* dabei mag ich das Himbeer schon. Es riecht ein wenig wie mein Lieblingsshampoo von Bübchen :)
Wie man auf dem Foto sieht, habe ich davon nun auch schon die zweite Flasche gekauft, für 2,45 EUR wenn sie im Angebot sind. Neuerdings hab ich sie aber schon lange nicht mehr gesehen und gehe davon aus, dass die Duschgele durch die Douglaseigenmarke abgelöst worden ist??

Egal :) So lange, wie ich noch etwas drin hab, werd ich es noch genüsslich aufbrauchen, danach werde ich dann Badezusätze in die Fläschchen füllen. Diese finde ich durch den Pumpverschluss sehr praktisch! Zwei Pumpstöße und man hat das Produkt auf der Hand ohne erst noch eine Shampooflasche zu öffnen! Praktisch!

Habt ihr das schonmal oder gerade aktuell im Douglas gesehen ? Im Onlineshop finde ich nur andere Duschgele der Marke. Vielleicht gibt es ja bald mal wieder so eine Aktion mit zwei Stück für 5 EUR oder halt einzeln reduziert auf 2,45 EUR (ursprünglich wohl 5 EUR pro Flasche).

Liebste Grüße
Tini :)

Mittwoch, 15. Juni 2011

[Balea] Meine Duschpeelings von Balea

Es begann mit einem Duschpeeling mit weißem Pfirsich von Balea, welches ich für Pinkmelon testen durfte. Dieses Peeling hat meine Liebe zu anderen seiner Art geweckt :)
Schon der Duft allein war traumhaft! Leider mag ich die Verpackungen nicht so sonderlich gern. Man muss sie in der Dusche schon arg zusammendrücken und der letzte Rest mag auch nicht herauskommen! Was da hilft ? Eine Schere und ein leeres Döschen! Ich habe einfach die letzten Reste in eine alte alverde Macadamia-Nuss-Butter-Dose umgefüllt (in die kleine Reisegröße) und habe so noch sehr lange etwas von einem (Rest)Produkt gehabt, welches ich vielleicht ohne aufschneiden weggeschmissen hätte. Dennoch find ich das Design nicht schlecht ;)



Das Weißer Pfirsich blieb nicht mein einziges Peeling :)
Ich hab noch die limitierte Maracuja-Variante und die Grapefruit-Variante

Soviel dazu, ich liebe alles was mit Grapefruit bzw. Pampelmuse zu tun hat. Auf jeden Fall benutze ich diese Peelings sehr gerne und vorallem sogar im  Gesicht ! Ist ja unter der Dusche ein "Abwasch" ;)
Das Apfel-Cassis-Peeling habe ich erstmal ausgelassen, habe im Moment einfach zu viele Dusch- und Badesache hier. Aber beim nächsten Mal würd ich schon gern mal daran schnuppern.

Welche habt ihr von Balea, oder gar von anderen Marken, und wie findet ihr sie ?

LG
Tini

Dienstag, 14. Juni 2011

[Testbericht Pinkmelon] L'Oréal Professionnel Expert Série Vitamino Color

L’Oréal Professionnel Expert Série Vitamino Color – Shampoo zur Farbfixierung

Testgröße des Vitamino Color Shampoo – ganz nett, aber dafür auch teurer als andere vergleichbare Shampoos. Dennoch ist es denke ich einen Blick wert und es riecht einfach traumhaft. :)







Als erstes muss ich zu diesen Shampoo sagen, dass die 100ml-Ausgabe toll finde – nicht weil das Shampoo schlecht gewesen wäre oder ist – sondern weil man es so besser Testen kann, als wenn man direkt eine große Flasche zu Hause stehen hat und es dann nicht gefällt. Diese Expert Serie gibt es nämlich nur beim Friseur oder Friseurfachgeschäft und im Internet und kostet nicht grade wenig (ich habe folgendes gefunden: für 250ml ca. 6-7 EUR …). Das ist mir zuviel, da ich sonst eher andere günstigere Marken verwende. Aber das nur vorab.

Zu den Fakten:
Das Shampoo dient der Fixierung von Farbpigmenten nach Colorationen. Enthalten sind100 ml bzw. 3,4 fl. oz. Direkte Herstellerversprechen stehen nicht auf der Flasche, da sie ja eher als Friseurbedarf gesehen werden und dementsprechend ja bekannt ist, was so ein Shampoo bewirkt.

Anwendung: Dort steht geschrieben, dass man das Shampoo in den feuchten Haaren verteilen und aufemulgieren, d.h. mit Wasser im Haar aufschäumen und danach sorgfältig ausspülen soll.



Konsistenz: Ja, die ist angenehm flüssig, aber nicht zu flüssig. Man kann es also gut aus der Verpackung nehmen. Diese liegt gut in der Hand. Die Öffnung ist mit einer Hand bzw. einem Finger zu öffnen. Leider muss man dennoch ein wenig die doch etwas harte Flasche drücken, um genug Produkt entnehmen zu können.

Wirkung: Da meine letzte Coloration schon ein wenig her ist, konnte ich jetzt direkt nur meine Spitzen betrachten, da der Ansatz ja schon weiter herausgewachsen ist. Ich finde, dass die Farbe doch schon etwas frischer aussieht und man mit solch einem Shampoo schon gegen das zu schnelle Verblassen der Farbpigmente entgegenwirken kann. Die Anwendung war sehr angenehm und der Duft ist traumhaft. Ich liebe gut duftende Shampoos oder Spülungen – egal ob fruchtig oder blumigfrisch. :)


Trotz der harten Verpackung mit der etwas komplizierten Dosierung ist das Shampoo sehr ergiebig! Hätte ich nicht gedacht. Für mein mittellanges Haar reichte eine haselnussgroße Portion. Alles in allem war ich sehr zufrieden mit dem Shampoo. Werde es aber erstmal in die hintere Reihe stellen, bis ich wieder frisch coloriert bin und es dann nochmal einem zweiten Test unterziehen.

Negativ für mich: Laut codecheck enthält dieses Shampoo Dimethicone (Deutsch Silikonöl) und ist demnach nicht empfehlenswert. Wen aber silikonhaltige Produkte nicht abschrecken und auch der Preis nicht, sollte zugreifen. Allerdings gibt es meiner Meinung nach preiswertere Alternativen aus dem Drogerieregal.

LG
Tini

Montag, 13. Juni 2011

[Testbericht Pinkmelon] Balea Glossy Schimmercreme

Balea “glossy” Fuß & Bein Schimmer Creme

Glänzender Auftritt im Sommer, heißer Rock, schöne Schuhe… und? Ja klar schöne, schimmernde Beine!





Wer jetzt an Edward Cullen und “ich glitzer im Sonnenlicht wie eine Diskokugel” denkt, liegt falsch!
Ich gebs ja zu, auch ich habe erst an GlitziGlitzi und BlinBling gedacht, aber diese Creme hier ist ein wenig anders.

Zu den Eckdaten:
Ich testete hier für Pinkmelon die Balea “glossy” Fuß & Bein Schimmer Creme. Enthalten sind 100ml, haltbar ist das Ganze in meinem Fall bis Juni 2013 und es ist dermatologisch bestätigt.
Es wird ein zarter Seidenschimmer und eine feuchtigkeitsspendende Creme versprochen. Strapazierte Haut an den Beinen und Füßen soll beruhigt werden und ein ebenemäßiges Hautbild mit “unwiderstehlichem” Seidenschimmer hinterlassen. Mit kreisenden Bewegungen soll das Ganze dann auf die Haut gebracht werden, eine äußerst einfache Anwendung.

Zu meinen Erfahrungen:
Bitte, bitte Balea, schreibt auf die Verpackung, dass man sich danach die Hände waschen sollte. *lach*
Also bei der ersten Anwendung entnahm ich eine ca. erbsengroße Portion der Creme und verteilte sie auf frisch rasierten Beinen. Direkt bermerken konnte ich einen relativ angenehmen Geruch, der aber typisch nach Bodylotion roch. Die Lotion schimmerte auch direkt auf meiner Hand.

Auf den Beinen verteilt stellte ich fest, dass die Konsistenz schön flüssig ist und sich alles leicht verteilen lässt. Nur die Menge war sogar schon etwas zu viel. Daher gehe ich davon aus, dass die 100ml sehr ergiebig sind und auch den ganzen Sommer bei täglicher Anwendung halten sollten.
Beim Verteilen sollte man darauf achten, dass direkt alle Stellen gleichmäßig und dünn mit der Creme eingercremt werden und, wenn man komplett cremen möchte, auch keine Stelle vergessen wird.
Man sollte das ganze dünn verteilen. Durch die flüssige Konsistenz der Creme kann leicht zu viel Produkt entnommen werden, was gar nicht notwendig ist.

Wenn man alle gewünschten Stellen eingecremt hat, dazu können auch Decolleté, Arme, Nacken und Gesicht zählen, sollte man aber wirklich die Hände waschen gehen. Viele mögen das von Selbstbräunern kennen, nur dass man bei der Creme undendlich lange noch an den Fingern glitzert. Besonders schlimm ist für mich persönlich die Tatsache, dass Restprodukt auch in den kleinen Fältchen und Hornhautstellen hängen bleiben kann.

Zum Aussehen:
Ich finde die Creme recht passabel. Es ist wirklich kein Glitzern, sondern eher ein dezentes Schimmern, das dünn aufgetragen, auch nicht zu auffällig ist. Bei direktem Sichtkontakt fällt dem Gegenüber auf, dass die Beine im Sonnenlicht zart schimmern.



Zum besseren Verständnis was ich damit meine (da die Fotos ja immer nur eine zweidimensionelle Version sind), habe ich ein kleines “SwatchVideo” dazu gemacht.



Weitere positive Sachen?? Holla die Waldfee, die Verpackung find ich GENIAL!
Sie ist schön flach, an der breitesten Stelle nur 3cm dick, sonst flach wie eine Flunder. Sollte man die Creme fast aufgebraucht haben, kann man durch die Form den Rest sicherlich sehr gut herausdrücken. Auch der Verschluss ist minimalistisch gehalten, gefällt mir. Ein einfaches Öffnen auch mit längeren Nägeln oder mit Kunstnägen – da der Verschluss mit dem FINGER und nicht dem NAGEL geöffnet wird – ist möglich.

Die Verpackung kann wiederverwendet werden (für Verpackungsjunkies unter uns) einfach aufdrehen und andere Dinge einfüllen, oder aber für den Urlaub eine kleine Menge abfüllen. Dies ist aber auch nicht zwingend notwendig, da die Verpackung locker in die Handtasche passt.

Meine Haut sah nach der Anwendung wirklich ebenmäßiger aus. Dieser Effekt kommt durch die Lichtreflektion der Schimmerpartikel. Eine Pflege konnte ich jetzt nicht direkt feststellen, ich habe aber auch sehr trockene Beine, die sowieso immer noch ‘ne extra Bodybutterlotion brauchen.
Alles in allen ein tolles Produkt für wunderschöne Sonnentage. Und für unterwegs kann man ja für die Hände feuchte Tücher mitnehmen (die ich eh immer in der Handtasche habe).

Ich kann die Creme allen empfehlen, die es gerne schimmernd mögen und lieber zu flüssigen Konsistenzen greifen und auch noch eine leichte Pflege für unterwegs haben wollen.

LG
Tini

[Gewinnspielteilnahme] Swobbeline's Blog

So seit langem mal wieder auch ein Beitrag von mir. In erster Linie erstmal eine Gewinnspielteilnahme, aber mit einem Amu verknüft, bei Swobbeline's Blog.

Hier wird doch glatt nach meinem Lieblings-Mac-Lidschatten gefragt! Schwierige Entscheidung, da ich einige gerne mag. Aber allen voran kann ich, denke ich, Naked-Lunch nennen. Aber da ich, wie bei allen anderen Dingen (auch Essen) mich niiiie entscheiden kann, sind alle meine bisherigen Lidschatten meine Lieblinge. Was lernen wir daraus ? Bei Mac kann man sich nicht festlegen, muss man aber auch nicht :)

Empfehlen kann ich auf jeden Fall den Vex... es ist ein schönes Alltags-Silber-creme-Ton, der zu hellen aber auch kräftigen Amus passt.

Da hier nun auch noch optional ein Amu mit den Lieblingsmaclidschatten geschminkt werden konnte, habe ich mich Freitag direkt hingesetzt und mal ein paar heraus gesucht, die ich NICHT jeden Tag trage (auch wegen Arbeit und so) und damit mal versucht etwas zu zaubern.

 (ohne Blitz)

(mit Blitz)

Benutzt habe ich hierzu: (allerdings ist nur das Auge zu sehen)
Catrice: Augenbrauenpuder, Mineral campactpowder in 110 light beige, mineral powder rouge in 120 wild rose
Lidschatten Mac: Vex im Innenwinkel, Prize Bloom (LE) bewegliches Lid, Trax Lidfalte
Dazu BlackTrack Fluidline
Mascara:  Shiseido (Probegröße) Perfect Mascara in BK901 Black
Lipglass: Mac Jest for Fun (LE)

Zu gewinnen gibt es - eine 15'er Mac Leerpalette :)


Da meine Lust und auch meine Sucht unstillbar sind, stehen noch einige Lidschatten auf meiner Wunschliste, und wo sind diese besser aufgehoben als in einer Originalpalette ? Türlich, wenn mac, dann auch mac ! (da musste ich mich schon oft genug für rechtfertigen^^)

So :) das war's erstmal. Da ich aber diese Woche Urlaub bzw. Ferien habe, werde ich sicherlich ein paar Kleinigkeiten vorbloggen / Fotos knipsen können. Noch muss ich ja nicht lernen.. naja doch für nächsten Montag schon noch Staatsrecht ^^ naja :D

Liebste Grüße
Tini
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...