Donnerstag, 25. August 2011

[Testbericht Pinkmelon] Artdeco Lip Brilliance Gloss

Artdeco Lip Brilliance Long Lasting Lip Gloss, Farbe: 23

Durchaus eine Alternative zu günstigen und zu teuren Lipglossen. Schöne Farbe für den Alltag oder aber passend zum ultimative Augen-Make-up.


Hier habe ich einen Artdeco Lipgloss in der magischen Farbe 23.. uhu … 

In meinen Augen ist es eine leicht deckende Mischung aus Altrosa und Pflaume, bzw. sieht es recht bräunlich nude aus und ist matt, also ohne Schimmer oder Glitzer. 

Daher kommt das Ganze in einer 5ml großen, viereckigen Lipglossverpackung, durchsichtig mit schwarzem Deckel. Sehr schön, denn so kann er nicht wegrollen, weder in der Aufbewahrung noch auf dem Schminktisch oder Spiegelschrank oder wo auch immer man einen Lipgloss aufbewahren könnte.

Insgesamt finde ich die Verpackung sehr edel, allerdings hätte ich mir hier einen Pinselapplikator gewünscht. Hier gibt es aber nur den Schwammapplikator, aber nicht schlimm, da nur ich diesen Lipgloss benutzen werde.

Beim Öffnen strömt mir ein leicht süsslicher Duft entgegen, der sogar Männern gefällt, wenn sie direkt daran riechen müssen *lach* und auch dort wurde der Duft als leicht süsslich, süssigkeitenartig beschrieben. Auf meinem Handswatch konnte ich den Duft auch noch längere Zeit wahrnehmen, allerdings musste man dazu schon direkt daran riechen – d.h. schöner Duft, aber nicht aufdringlich oder zu extrem künstlich.

Zur Haftfestigkeit:  
Bei Rauchern hält ein Lipgloss ja bekannterweise nicht so gut, aber nach einer Weile hat er sich in meinen (was natürlich auch an meinen Lippen liegen kann) Lippfenfältchen abgesetzt. Dafür hatte ich allerdings auch das Gefühl, dass er nicht allzusehr klebt! 

Natürlich darf man auch nicht zuviel vom Gloss auftragen, da es dann schon doch, für die Farbnuance, zu deckend wird und natürlich man auch mehr Produkt auf den Lippen hat und somit auch die Gefahr besteht, dass etwas verläuft oder man aussieht wie frisch gebotoxed ;) .


Ansonsten war ich mit der Haftfestigkeit zufrieden. 
Man darf nicht vergessen, dass es sich hier um einen Lipgloss, wie der Name schon sagt, um glossige, also eher flüssigere Konsistenzen handelt, die man auch mit Lippenpinsel nicht so gut einarbeiten kann. 

Man kann ihn getrost solo tragen, aber wenn man dann etwas weniger Produkt nimmt auch über einem Lippenstift. Perfekt gepasst hat der Gloss bei mir, da ich keinen Nudefarbenen Lippenstift in dem Ton habe, solo getragen zu einem farbigen, dunklen Make-up oder kräftigeren Rougeauftrag.

Ein Austrocknen meiner Lippen konnte ich nicht feststellen, sie waren eigentlich wie immer, wenn ich Lipgloss getragen habe. Natürlich wende auch ich regelmäßig (naja :D ) Lippenpflegeprodukte an, sodass ich hier also auf die Pflege davor und danach setzen kann.

Die Marke sollte man nicht aus den Augen lassen. Nicht nur, dass hier auch einige LEs immer zwischendurch mal kommen, kann sich der Gloss ruhig mit Produkten höherer Preisklassen messen!

Preis hierfür (Quelle Douglas): ca. 10,50 EUR.

[Testbericht für www.pinkmelon.de ]

1 Kommentar:

  1. also ich muss sagen, dass ich kein großer Artdeco fan bin! ich finde, die preise sind einfach nicht gerechtfertigt! und ich hatte noch kein produkt, was mich wirklich überzeugt hat!

    der lipgloss is mir auch viel zu teuer! und die farbe mir zu bräunlich! :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...