Freitag, 26. August 2011

[Testbericht Pinkmelon] The Body Shop Bronzer, fair matte

The Body Shop Bronzer, Farbe: 02 fair matte

Wer Bronzer nutzt und mit ihnen umgehen kann, für den sollte dieses Produkt doch recht interessant sein. Wer wie ich nichts damit zu Stande bekommt, sollte es vlt. erstmal mit einem Günstigeren versuchen.




Hier war ich wohl doch ganz glücklich ein Produkt testen zu können, welches mir am Ende gar nicht zu sagte. Mit einem Bronzer habe ich Neuland betreten und muss sagen, dass ich kläglich versagt habe ihn einigermaßen gutaussehend aufzutragen.

Ich habe viele Videos und Blogeinträge dazu gelesen und dennoch sah es an mir immer aus, als hätte ich mich mit Selbstbräuner vercremt.

Fakt ist aber, dass ich diesen Bronzer vom optischen her total schön finde. Die leicht mahagonifarbene Schatulle passt einfach perfekt zum Sommer und zur guten Laune.
Innen befindet sich noch ein Spiegel um unterwegs, mit dem passenden versenkbaren Kabuki, nochmals nachlegen zu können. 

Das Puder selbst ist in einer Wabenstruktur gepresst und erinnert mich an Honig und ein goldenes Leuchten. Aber genug Kitsch, weitere Fakten:

Enthalten sind 11g, eine Inhaltsstoffangabe, die nur mit ein wenig Fingerspitzengefühl lesbar war, da man erst einen fippzigen Aufkleber abziehen musste. Dann war auch noch in diesem mehrseitigen Aufkleber ein Hinweis, dass the body shop gegen Tierversuche ist (sicherlich für den ein oder anderen wichtig).




Den ersten und zweiten Auftragsversuch startete ich mit zwei unterschiedlichen Rougpinseln ( mit einem angeschrägten und einem rundgebundenen) und der Dritte mit einem kleinen rundgebundenen Puder/Rouge-Pinsel… aber ich denke es lag einfach nur an meiner Unerfahrenheit, dass ich mit dem Produkt nicht klar kam. 

Egal wie ich es versucht hab, es sah immer irgendwie “over-bronzed” aus. Letztendlich kann man dem Produkt aber nichts Böses, höchstens, dass es etwas preisintensiver ist, aber dafür Tierversuchsfrei.




Auf heller Haut kommt die Farbe sehr natürlich rüber – also wenn man ihn nicht zu viel schichtet, passt der Farbton schon zu meiner Haut.

Auf Swatches konnte man aber leider nicht allzuviel erkennen. Auf jedem Foto sah es nur wie ein kleiner Schatten bzw. Hautverfärbung. 

Die Haltbarkeit ist, wie bei jeglichem Teintprodukt bei mir, akzeptabel. Man sollte aber nicht allzuviel im Gesicht herumtatschen – alleine schon wegen den Pickelchen. :P
Ich denke ich werde ihm nochmal eine Chance geben. :) 

[Testbericht für www.pinkmelon.de ]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...