Sonntag, 19. Februar 2012

[amu] ich hatte die Ehre ....

 
...von der Schnine geschminkt zu werden ! 

Und ich muss euch gestehen - ich genoss es sehr, auch wenn hier oder da mal ein Augenlid zuckte hihi :D Achja .. und leider hatten wir auch ein paar Zuschauer - ich konnte mich vor den Augen von Frauke von Shining Cosmetics  und Kristin also nicht einfach so gehen lassen, wie ich gern wollte :P

Das Gefühl ist einfach unbeschreiblich...dazu zarte, weiche Pinselchen und ein atemberaubendes Ergebnis, wow. 

Ich konnte mich bei der ganzen Aktion erst beim "Nachher" im Spiegel betrachten und auch erst nur in einem kleinen Spiegel...

Als ich einige Minuten später meinem Männle in die Arme fiel, war äußerst begeistert - Schnine darf nun öfters mal etwas rumspielen :D

Für mich vollkommen ungewohnt war, dass wir erst die Augen und dann den Rest geschminkt haben - daher gibts bei Schnine auch einige Fotos in der vollen Naturpracht meiner Haut. Aber Moment mal - wer die perfekte Haut hat, werfe bitte einmal den ersten Stein :P

Bei der Gesamten Aktion konnte ich einige Sigmapinsel an mir spüren - da müsste wirklich mal ein wenig Geld investiert werden, ich hungere den "Make me" Sets schon ein wenig hinterher ... Hachja :D das "arme" Leben ^^

Ich musste mich Ewigkeiten im Spiegel ansehen - das Gesicht hin und her drehen - ich konnts nicht glauben und machte Millionen Fotos - die natürlich bei dem lustigen Licht recht wenig geworden sind.

Die Benutzten Produkte könnt ihr dann auf Schnines Seite sehen.


Dennoch habe ich ein zwei Schnappschüsse, die ich euch nicht vorenthalten mag.
Ich hoffe es gefällt euch. Ich mochte es sehr - so sehr, dass ich das Abschminken soooo lange wie möglich hinaus zögerte und noch mehr (unbrauchbare) Fotos schoss.

Leider musste ich dem Ganzen dann doch ein Ende setzen - mit Würde, mit dem Cleanse-Off-Oil !

Leider war durchs Abendessen schon etwas von dem tollen Lip Ding von Sleek verschwunden. Aber bei Schnine gibts es ja die Making-Off-Bilder :D

Ich glaub aber ein Brillenbild gibts nicht..hab ich nicht gemacht..leider da hätte man mal die Wirkung von "mehr-Make-Up" sehen können - mist.





Bearbeitet sind sie insoweit, dass ich Bildgröße geändert habe und je nach Ausgangslage nur soviel dran gedreht habe, dass es ungefähr dem "Original" am nächsten kam - und das bei meinem Badezimmerlicht ! Das machte mich leider etwas sehr rötlich und ich bin doch eine Blasshaut und keine Indianerhaut :D




Aber ich habe mir trotzdem mal den Spaß gemacht ein wenig herumzuspielen, dazu später mehr, mit meinen lustigen Bearbeitungskenntnissen und einfach nur mal aus Neugier :)

Die Fotos hier habe ich mit meiner Canon gemacht, hab leider nicht so schönes Objektiv wie Schnine...das muss auch noch bald mal folgen hihi :D

Liebste Grüße
Tini

Dienstag, 14. Februar 2012

[bento] Restebento zum Mittag

Heute mal wieder ein Bento - ich gebe zu, besonders kreativ bin ich dabei leider nicht, auch hab ich nur das nötigste, aber es hat wunderbar (auch kalt) geschmeckt und ich war froh, dass ich es bei hatte.
Mal wieder Geld beim Bäcker gespart :) Man müsste sich natürlich noch mehr mit beschäftigen und eventuell noch andere Rezepte mal ausprobieren :) mal schauen




Drin ist der Rest Fisch vom Abendbrot mit Reis und Soße und der Rest vom Spinat/Gemüse, Gürkchen und ein wenig Schoki im Deckel - die Pralinen waren für die Mädels in meiner Klasse. Rezept gabs ja hier und hier.
Liebste GrüßeTini
posted from Bloggeroid

[geschenkt] Mein Valentinstagsgeschenk vom Männle

Da aufgrund einer beruflichen Verpflichtung mein Männle am Valentinstag nicht da sein kann und erst wieder zum Monatstag, durfte ich mir eine "Kleinigkeit" zum Valentinstag aussuchen *freu* :)

Da er an einem Mac-Store vorbei kommt, dachte ich natürlich sofort an Mac...aber dann hätte ich ja natürlich alles genau aufschreiben müssen und co...Den Cyndi Lippi brachte er ja damals einfach so mit (welch ein Glückstreffer, dass er mir auch wirklich gefiel *hihi*).

Aber das Risiko ist dabei einfach zu groß..daher entschied ich  mich für lang gewünschte beheizbare Lockenwickler.



Diese hier von Remington haben in der Netzgemeinde eigentlich gute Bewertungen bekommen und so entschied ich mich für die KF40E Fast Curls. Herstellerpreis 49,99 EUR.
Gekauft/Bestellt haben wir hier Redcoon OnlineShop für 37,90 EUR plus Versand.
Nach Geldeingang (Montags) wurder am Dienstag verschickt und am Mittwoch hatte ich sie in der Packstation.

Es sind Wickler mit Wachskern, die sich innerhalb von 10-12 min vollständig aufgeheizt haben. Eine kleine Klemme ist zum "anpinnen" der Haarsträhne an den Wickler gedacht, befestigt wird das ganze dann mit Klipps - recht praktisch!

Es sind 6 Große, 10 Mittlere und 4 kleine Wickler enthalten, also insgesamt 20 Stück für den Kopf ( beim ersten Mal probieren brauchte ich nicht mal alle!)
Sie sind samtbezogen und teflonbeschichtet für noch seidigere Locken und geringere statische Aufladung)



Zum Aufladen steckt man sie einfach auf den Aufsatz im kleinen Plastikbehälter und steckt sie an den Strom.



Hach, ich find sie toll, muss natürlich nur noch damit lernen umzugehen - mit nur zwei Händen und am Hinterkopf wird das eine Herausforderung de luxe :D
Liebste Grüße
Tini

Montag, 13. Februar 2012

[review] Lush - The melting Snowman

Ich weiß - das war ein Weihnachts-LE Produkt ... aber es hat es erst letzte Woche in unsere Badewanne geschafft ! Aber es wäre nicht das erste Produkt, welches zur nächsten Weihnachts-LE nochmal kommt! So könnte man zumindest schonmal den Wunschzettel anfangen zu schreiben :P



Soviel zur Vorgeschichte: ich habe es bei Jabelchen gewonnen gehabt und hatte ein mulmiges Gefühlt dabei.

Als wir Oktober 2011 meinen Geburtstagseinkauf in Berlin vornahmen und bei Lush waren, ging ich rigeros an dem Körbchen mit den Snowmännern vorbei. Marzipanduft ? Ich und Marzipan stehen auf Kriegsfuß. Dann aber die Feststellung, dass er ja gar nicht soooo nach Marzipan duftet - für Fans sicherlich eine Enttäuschung, für mich ganz gut. Aber so toll, dass ich ihn direkt kaufen wollte, roch er leider nicht. Zumindest wollte ich für einen Marzipanduft keine 3,95 EUR ausgeben, wenn ich doch den Snowfairyduft kaufen konnte :)

Nun also war da der Gewinn und Männler nahm ihn mit in die Badewann.

Es ist, für uns untypisch, ein Ölbad - das heißt eigentlich meist nur lästiges Badewannenputzen für minimalen Badespaß - ich ging also mit geringen Erwartungen an den Badewannengenuss.

Beim Auspacken bereits roch er doch schon recht angenehm, da wir ihm aber zuschauen wollten beim Badespaß, hielt Männle ihn direkt unter den Wasserstrahl und wir konnte sehen, wie er so langsam schmolz wie der Schnee im Frühling.

Das sagt Lush:

Diesem kleinen Schneemannkerlchen sieht man seine Bestimmung schon an: Er will schmelzen so wie seine großen Schneevorbilder überall da draußen! Vorzugsweise in deiner Badewanne. Zum Dank, dass du sein Schicksal erfüllst, entlässt er unseren wohligen Snowcake-Bestsellerduft ins Wasser, während er schmilzt und pflegt deine Haut mit Kakao- und Sheabutter streichelweich, während du vom Marzipangeruch eingehüllt wirst. Und falls du vor dem Planschen noch etwas Energie abbauen willst: Dieses Ölbad lässt sich hervorragend kneten und formen.

Ingredients: Sodium Bicarbonate, Puderzucker, Citric Acid, Theobroma cacao (Kakaobutter), PEG–6 Caprylic / Capric Glycerides & PEG-60 Almond Glycerides, Prunus dulcis Oil (Mandelöl), Titanium Dioxide, Parfüm, Butyrospermum parkii (Sheabutter), tonkinensis pierre Resinoid (Siam-Benzoe-Tinktur), Rosa damascena Absolute (Rosen Absolue), Acacia farnesiana Absolute (Cassia Absolue), Milchfreie Schokoladendrops, Benzyl Benzoate.
 
 
 
Eigentlich kann ich dem armen Snowman nichts böses tun! Er roch ganz gut, in der Badewanne verteilte sich der Marzipanduft sehr fein - die enthaltenen Schokoladenstückchen waren recht lustig, die Zuckernase auch :) 
 
Leider waren aber mit einmal Baden auch die knapp 4 Euro nun auch weg - wir teilen normalerweise unsere Badesachen meist in zwei bis drei Teile - gerade bei den Schaumbädern (die wir lieben) reicht ein kleines Stück oft schon für genügend Schaum aus.
 
Das Wasser hatte sich angenehm milchig gefärbt, was mir eigentlich sehr gut gefiel, bei anderen Ölbädern hatten wir bisher nur einen leichten Film im Wasser, das milchige war da schon etwas "entspannender" wenn ich das mal so nennen darf. Man hatte das Gefühl in Milch zu baden :)
 
 

Viel putzen musste ich nach diesem Bad gottseidank auch nicht - welch angenehme Freude, lediglich der üblich zurückbleibende Ölrand wurde entfernt.

Alles in Allem war ich mit dem kleinen doch recht zufrieden. Ob ich ihn mir allerdings nochmal kaufen würde, kann ich euch nicht beantworten, dafür gibt es einfach andere Lushdüfte, die mich / uns mehr reizen. Ich steh einfach auf fruchtig süsses :)
 
 
 
Aber da kann ja der kleine snowman nichts für.

Preis/Leistung war für Lushverhältnisse angebracht/okay. Man weiß ja eigentlich worauf man sich einlässt, wenn man bei Lush kauft :)

Soweit so gut bis zur nächsten Badereview :P
 

Liebste Grüße 
Tini

Sonntag, 12. Februar 2012

[gekrallt] Einkauf bei ShiningCosmetics

Auch wenn wir hier in unserem Städtchen keinen Lush und keinen Mac-Counter haben - so haben wir doch noch eine andere angenehme Einkaufshöhle direkt in der Nähe :)

Bei der lieben Frauke von Shining Cosmetics sind wir immer gern gesehene Gäste (auch Kundschaft genannt :P) und dürften dort uns ohne Zurückhaltung austoben und gucken uuuund kaufen *hach*

Letztes Mal waren es ne Runde ChinaGlaze-Lacke, dieses Mal das Sleek-Augenbrauenpuder und der Beautyblender - nachdem Schnine und Schistin mich angefixt hatten !! Gemeinheit, aber eigentlich auch nicht :D 

Das Augenbrauenpuder besteht aus zwei Minipinseln und einer Minipinzette, sowie aus Puder und Wachs ! Nach dem Swatchen (zu deutsch: dat Rinditschen in dit Ding:D) habe ich mich dann für das "light" entschieden - und ich habe eigentlich relativ dunkle Augenbrauen !

 
Ich reiche gerne noch Swatches und Tragebilder beim nächsten Amu mit nach.
Preis: 8,95 EUR
Link zum Produkt
Review zum Catrice Augenbrauenpuder 



Beim Beautyblender bin ich nun schon soweit, dass ich wohl einen zweiten bräuchte *lach*
Ich mag ihn - egal ob Puder, Foundation oder Concealer oder gar Creme (z.B. die MakeUp-Grundierung von MeMeMe :P ) lassen sich damit wunderbar verteilen und es sieht am Ende sogar noch natürlich aus :) besser hätte ich es sonst mit Pinsel nicht hinbekommen!



Preis meines Sets: 18,95 EUR
Link zu den Beautyblender-Sets/Produkten

Das MeMeMe "Seventh Heaven" ist ein feuchtigkeitsspendender Faceprimer mit Shea-Butter, Vitamin A und Beta-Carotin. Er versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, glättet sie und bietet damit die perfekte Grundlage um das MakeUp aufzutrage.


Der Name "Seventh Heaven" ist Programm sag ich da nur! Er riecht nicht nur traumhaft, sondern fühlt sich auch richtig angenehm auf der Haut an. 
Für die erste Anwendung (bei der man ja gern mal ein wenig zu viel des Produktes verwendet) brauchte ich recht wenig Produkt, daher nehme ich an, dass meine kleine Probegröße von 10ml eine weile reichen wird. Ich werde sie gerne mal mit dem Mac Faceprimer vergleichen, dann wäre das sicherlich sogar eine Alternative ! 







Preis Original 30ml: 17,95 EUR
Link zum Produkt


Liebste Grüße
Tini

Donnerstag, 9. Februar 2012

[TAG] Did you know?

Ich wurde von Angi getagged und da ich im Moment eh nicht so die Zeit habe um kreativ bloggen zu können (eigentlich sollt ich ja lernen ^^) ist das eine kleine Möglichkeit das Ganze hier bissl am Leben zu erhalten :D


1. Das ist mein Name: Tini
2. So alt bin ich: mitte 20
3. Das ist meine Lieblingsfarbe: grün :P früher blau
4. Setze ein Kreuz. Ich bin eher: [ ] energisch, [ ] zickig, [x] sensibel, [x] verträumt, [ ] energiegeladen,  [x] aufgeschlossen, [x] gutmütig

5. Ich bin: [ ] chaotisch, [ ] ordentlich, [x] im Mittelmaß, [ ] pingelig 
6. Ich bin: [ ] Optimist, [x] Pessimist, [ ] optimistischer Pessimist
7. Diese Sportart mache ich am liebsten: *hust* wenns sein muss, Volleyball, Schwimmen, Skaten
8. Das ist meine Glückszahl: 18, 10, 13
9. Diese Jahreszeit mag ich am Liebsten: SOMMER, Herbst auch noch, aber nur den warmen :D
10. Ich sammle: viele Dinge, fange vieles an und verwerfe dann wieder..
11. Das ist mein Lieblingslied: 

Es gibt da einige ... aber wirklich berühren tut mich JEDERZEIT dieses Lied...


12. Wenn ich das Wort "Schoko" höre, denke ich an: weiße Schoki, Milchschoko
13. Das ist mein liebstes Hobby: da gibts diverse...immer so halb halb teils wegen Zeitmangel und teils Geldmangel: Fotografie, Makeup, Kunst
14. Danach bin ich verrückt: leckeres Essen, meine Nele !
15. Meine komische Angewohnheit ist: 

ich bin PARANOID ! Ich höre überall merkwürdige geräusche (z.B. am Auto) und denke gleich ans schlimmste. Ich frage ständig beim männle nach, ob er sein Handy ect. eingesteckt hat,wenn er das Haus verlässt. Ich brauche immer meine Handtasche mit dem nötigsten


(da gleich der nächste Tag ... werde demnächst zum Taschentag antworten! )



16. Bei diesem Song fange ich automatisch an zu tanzen: hm .. schwierig .. manchmal zu Schlager/typischen Partyliedern
17. Meine Lebensweisheit an euch: "Jeder Mensch trägt einen Zauber in sich, irgendeinem gefällt er." Christian Friedrich Hebbel - Jeder hat zauberhafte Dinge an sich, wir sollten den Menschen Gelegenheit geben, ihn zu zeigen und ihn entdecken zu können!
18. Ich blogge, weil: ich dazu Lust hatte und meine Gedanken mit der Welt teilen wollte, auch wenn es bisher nicht viel erbracht hat, mach ich es doch immer noch sehr gerne :)
   

Ich tagge jeden, der noch nicht hat aber gern noch mag :)

Mittwoch, 8. Februar 2012

[TAG] 11 konkret-individuelle Fragen

11 Fragen-Tag

Ich wurde noch einmal getaggt, dieses Mal von Danny. Hierbei handelt es sich um 11 Fragen, die einem direkt gestellt werden. 
Die Regeln: 1. Verlinke die Person, die dich getaggt hat 2. Beantworte die Fragen, die dir gestellt worden sind 3. Tagge anschließend 11 weitere Leute 4. Gib den Leuten Bescheid, die getaggt wurden 5. Stelle 11 weitere Fragen an die, die getagged wurden
Die Fagen von Danny:  1. Welches Buch liest du gerade?

Fachbücher Verwaltungsrecht, BGB und Schemata, eher als Nachschlagen zu sehen
2. Würdest du es weiter empfehlen?

Für Verwaltungsfachangestelle schon :D
3. Was hat dir der Januar bis jetzt gebracht?

Der Januar ist ja nun schon vorbei, aber er hat ein neues Jahr gebracht - mit den ersten 4 Urlaubstagen und auch einer Menge (Lern-)Stress durch den Zwischenlehrgang für meine Zwischenprüfung. 4. Hast du irgendwelche besonderen Pläne für den Februar?

Lernen und Prüfung gut meistern ! Ein wenig Geld sparen mag ich auch :D auch wenn am Ende des (wenigen Azubi-)Geldes immer nie was über bleibt :/ und ich rede nicht vom maßlosen shoppen, das Zauberwert heißt Fixkosten ...
5. Was war im Januar dein Lieblingsnagellack?

MinkMuffs - Essie 6. Was war im Januar dein Lieblingslippenstift?

Lippenfpflege, habe nicht allzuviele Lippies, Cyndi zu nennen wäre sinnlos :D
7. Was war im Januar dein Lieblingsblush?

Peachykeen - mac&nbsp; :) <3
8. Magst du Duftkerzen? Und wenn ja, magst du lieber süße, frische oder würzige Düfte?
Ich mag lieber süße fruchtige Düfte, da sehr gerne die TIndra Kerzen von Ikea :) aber ich würd auch gern mal solch Dufttartsdinger testen wollen ...&nbsp;
&nbsp;
9. Was ist deine momentane Lieblingsserie?

Trueblood, GameofThrones
&nbsp; 10. Was ist deine Lieblingssüßigkeit?

hm .. diverses ... Oreo-Kekse, Halloren, Gummitiere ..&nbsp;
11. Hast du ein Haustier? Wenn ja, was für ein Tier ist es und wie heißt es?

Bei meinen Eltern lebt meine geliebte Nele...wir besuchen sie so oft es geht.
Nachdem mein "Jugend"hund Jacky gestorben war, bzw. währenddessen, war Nele ein wärmender Trostspender...und hat über den Trauer hinweggeholfen.


Aber mein Gedanke dabei: Ohne Haus und Garten kein Hund.
In einer Stadtwohnung finde ich das nicht so schön fürs Tier (wir haben hier zwar viel Grün, aber das Treppensteigen um dorthin zu kommen ... der arme Wauwi .. auf dem Dorf ists doch immer noch am schönsten !)
Ich mag zwar auch Katzen, aber dazu konnten wir uns noch nicht durchringen - Die alleinige Verantwortung für so ein Tier zu tragen, auch wenn ich lange Donnerstage habe oder wir am We bei Freunden sind oder so lange weg sind übers WE ... dann lieber erst später...

Ich tagge: alle die möchten, noch nicht dabei waren und Lust hätten meine Fragen zu beantworten ... :)



Meine Fragen:1. Welche großen Pläne hast du für 2012?2. Würdest du den Stil einer anderen abkupfern, wenn er dir besonders gut gefällt?3. Magst du den Winter4. Oder lieber den Sommer, was ist am Sommer so schön für dich?5. Hattest du als Kind/Jugendlicher eine Zahnspange?6. Magst du lieber Filme oder Serien?7. Wenn du jemand aus einer Serie daten dürftest, wer wäre dies?8. Was würdest du mit diesem jemand unternehmen?9. Würdest du dann deine Freundinnen dazu bitten und den Serienstar vorstellen?10. Was würdest du tun, wenn du für einen Tag ein Junge/Mann wärst?11. Welche Art von Geschenken magst du am liebsten?
Liebste Grüße&nbsp;Tini
posted from Bloggeroid

Dienstag, 7. Februar 2012

[food] ...es ist noch Suppe da... Toffel-Rübe-Lauch-Suppe mit Biss

Heute mal wieder ein kleines, super einfaches Rezept für diese kalten Tage!


Das schöne daran ist, dass ihr nicht viele Zutaten braucht, lediglich:

Kartoffeln
Lauch
Mohrrübe
Zwiebeln
Butterkäse (oder jeder andere, der euch mundet - ich mag eigentlich nur den ^^ ) oder Krümel-Pizzakäse
Brühe (Gemüsebrühe)
Salz, Pfeffer

Brettchen und Messer, Sparschäler, einen großen Topf und fertig !

Erst einmal schält der Herr des Hauses die Mohrrüben und Kartoffeln mit dem Sparschäler (= geringere Verletzungsgefahr und weniger Produkt gehen verloren). Danach einfach in beliebig große Stücke/Würfel schneiden. 


 Hier mein Tip: je kleiner, desto schneller gekocht, desto schneller essen und ein wohlig warmes Gefühl im Bauch ! Aber das sollte man ja wissen :D So als Frau des Hauses :D


Dann schonmal ca. 1 Liter Wasser mit der Brühe aufrühren (wer hat schon Zeit die Brühe frisch zu kochen .. ich leider nicht ...daher Pulver) und bereit stellen. 

Nun kommen wir zum traurigsten Teil, Zwiebel und Lauch schneiden - Zwiebel in Würfel, Lauch in Ringe.


Also nun Zwiebel anschwitzen (bis sie glasig sind ^^) und die Mohrrüben danach dazugeben und ruhig auch ein wenig anbrutzeln lassen. Mit den Kartoffeln das selbe, der Lauch kommt zuletzt!


Nun brauchen wir die Brühe - je nachdem, wie ihr die Suppe mögt, ob fester oder flüssiger - einfach auffüllen, mindestens jedoch soweit, dass das Gemüse bedeckt ist und köcheln kann.


Der Biss ( zum Ende des Köchelns)-test zeigt, ob dann die Zeit des Köchelns ausreichend war *hihi* :D

Abschmecken mit Salz und Pfeffer, eventuell Kräuter dazu oder Fleischklößchen hineingeben. 
Wer es sämiger haben möchte zerdrückt noch ein zwei Kartoffelstücke wegen der Bindung.

Jetzt kommt der Clou:

DER KÄSE !

Wir geben ca. eine halbe Kelle Suppe in eine Suppenschüssel, zerbröseln (oder krümeln) den Käse dann IN die Suppe und geben danach die gewünschte Portionsgröße in die Schüssel.

Jetzt heißt es ein wenig warten (nein wir sind nicht gierig - wir sind Blooger/Twitteristas und knipsen natürlich das  "Futter" vorher für die Nachwelt und die Follower :P )

Der Käse dürfte nun mitlerweile eine angenehm schmierige Konsistenz erlangt haben und beim genussvollen Löffelns der Suppe in schönen Fäden vom Löffel hängen.


Das ist für uns DAS Geschmackserlebnis schlechthin ! Ohne Käse gibts keine Toffel-Rüben-Lauch-Suppe mehr :D

Als Highlight noch frisch gemahlenen Pfeffer drüber und fertig :)

Ich hoffe das Rezept kommt gut an :) Manchmal sind die einfachsten Sachen doch immer noch die Besten :)

Liebste Grüße
Tini

Mittwoch, 1. Februar 2012

[schlürf] mein erster bubble-tea

Heute hatte ich mich endlich mal an einen bubble tea getraut hihi.



Auf dem Foto sind einmal links meiner mit Honigmelonen Tee und mangobubbles und rechts ist Mangotee mit Erdbeerbubbles.

Nachdem ich genüsslich die bubbles naschte fragte ich mich, warum der Kram nur so teuer sein muss.

Für die Größe habe ich 3,50€ bezahlt, etwas viel für die "geringe Leistung" ( ein Maccafé ist nicht so teuer...) aber geschmacklich war er supi :)

Sicherlich nochmal eine Investition wert. Mit Milch werde ich es aber nicht probieren. Mag Milch auch schon in Cocktails nicht.

Die Auswahl war recht ansehnlich, wieder eine schwierige Aufgabe für mich - wo ich mich doch nie entscheiden kann, was ich essen oder trinken mag :p

Es gibt immer mehr japanische Nettigkeiten die wir für uns entdecken


Liebste Grüße
Tini


posted from Bloggeroid

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...