Samstag, 22. September 2012

[food] Soljanka mal anders

Abgewandeltes Soljanka-Rezept 

... Papa bitte verzeih mir, nein du wirst das hier nie lesen, aber ich habe eine andere als DEINE gekocht! Sie war sehr lecker, aber nichts geht über DEINE Silvester-Soljanka :)

So das mal vorab gestellt, mein Dad kocht die beste Soljanka ever ... gut, nachdem wir Frauen abgeschmeckt haben ist sie das :D

Hier nun aber ein recht einfache und wenig zeitraubendes Rezept einer lieben Freundin. Was ist besser als eine warme Suppe in diesen Tagen? Hach, probierts einfach aus. Man kann sie sicherlich auch vegetarisch/vegan zubereiten, da habe ich aber leider zu wenig Erfahrungen, als das ich euch hier die entsprechenden Zutaten nennen zu können.




Nun zum Rezept:

* Würstchen (Wiener oder dicke Bockwürstchen)
* Fleischwurst
* Ketch-up (ca. 300-400ml)
* 200ml süsse Sahne
* Zwiebel
* saure Gurken
* frische Tomaten
* Tomaten aus der Dose mit Saft
* Pilze (Glas oder Dose, alternativ Frischware)
* Zucchini
* Paprika


Zwiebeln glasig dunsten und die Wurst und Würstchen dazu geben und anbraten. Paprika und Zucchini dazu und das ein wenig "bröcheln" lassen (anbraten bzw. im eigenen Saft/Dunst mitkochen.
Mit Wasser ablöschen und den Ketch-Up dazu geben und gut rühren. Tomaten, Gurke und Pilze in den Topf, mit Sahne auffüllen und würzen bzw. abschmecken.

Also eigentlich ganz einfach und ging auch recht zügig, auch wenn ich mich beim abschmecken etwas schwer tat. Wirklich grandios hat es aber, wie so oft, erst beim nächsten aufwärmen am nächsten Tag geschmeckt.

Soviel dazu, so wenig in letzter Zeit von mir, ich versuche mal wieder mehr zu tippseln :)
Zum Beispiel haben sich meine Essies vermehrt, ich habe diverse Überlegungen zum diesjährigen Geburtstag und der Feierlichkeiten samt Fressalien gemacht. Natürlich auch schon eine kleine Wunschliste für die Verwandtschaft erstellt...oder für mich, falls es in Gutscheinen ausartet :D
Ich hab noch den ein oder anderen Tag offen stehen ... ich schäme mich für meine Unzuverlässigkeit was Tags angeht...Und auch so haben es einige neue "Teilchen" in mein zu Hause geschafft, sodass ich hoffentlich noch einiges zu bebloggen habe. Aber so weit, so gut erstmal.

Liebste Grüße
Tini

Kommentare:

  1. lässt sich auch gut vorbereiten, z.B. für einen Geburtstag :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...